Mittwoch, 1. Februar 2017

Buchrezension: Das Unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat


Das Unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat 


Angaben zum Buch : 

Autor: Gavin Extence 
Preis: 9,99 Euro 
Seitenanzahl : 477 
Verlag: Blanvalet 

Inhalt : 

Alex Woods ist nicht der beliebteste Junge. Er ist besonders. Das beweisen sogar die Narben. Sein Leben ändert sich, als er Mr. Peterson kennen lernt . Der launige Mann wird schnell zu seinem besten Freund. Die beiden werden unzertrennlich und brauchen aneinander. Alex lernt, dass man nur ein einziges Leben hat und immer die bestmöglichen Entscheidungen treffen sollte. 

Darum ist Alex, als er sieben Jahre später mit 133 Gramm Marihuana und einer Urne voller Asche in Dover gestoppt wird, einigermaßen sicher, dass er das Richtige getan hat ...



Meine Meinung: 

Guten Tag/Morgen/Abend zu meiner neuen Rezension . Ich hoffe mit den folgenden Sätzen kann ich einigermaßen gut ausdrücken wie viel mir das Buch bedeutet. Mir hat es mehr als gut gefallen. Ich habe gelacht, geweint ... zusammengefasst einfach alles gefühlt. 

Dann legen wir mal mit den Charakteren los. 



Alex Woods ist unser Hauptprotagonist in dieser Geschichte. Wir begleiten ihn über mehrere Jahre hinweg und sehen so wie er dazu lernt und sich verändert. Ich habe mich schon auf den ersten paar Seiten in ihn verliebt. Er war nett, intelligent und so erwachsen, aber gleichzeitig total unerfahren. Er bewies was wahre Freundschaft ist und das nicht jeder Fehler oder Verlust das Ende der Welt bedeutet.  

Mr. Peterson lernen wir etwas später in dem Buch kennen. Anfangst war er launig, doch gleichzeitig lustig. Nachdem sich die beiden angefreundet hatten, konnte ich auch Mr. Peterson ins Herz schließen. Er gab so tolle Sachen von sich, die ich mir alle markiert habe. 

Erwähnenswert wären noch Alex Mutter, die zwar etwas verrückt war, aber trotzdem bewiesen hat, dass sie eine tolle und starke Frau ist und gleichzeitig auch eine wunderbare Mutter. Ellie ist eine Freundin von Alex, die nachher noch eine etwas größere Rolle bekommt. Sie wird als sehr launisch und eigenartig beschrieben. Doch auch sie lernen wir kennen und erkennen, dass sie mit fühlsam, wenn auch auf ihre eigene Art, und eigentlich doch ganz nett ist. 

Wie schon erwähnt wurden in diesem Buch viele tolle Sachen gesagt. Noch nie in einem Buch, habe ich etwas mit Textmarker markiert, doch hier konnte ich nicht wieder stehen. Es gab so viele tolle, traurige und emotionale Momente, die ich einfach markieren musste. 
Das Buch lehrt einen über einiges. Wir lernen, was Leben und Freundschaft bedeutet. Ja, auch mit dem Tod wird sich beschäftigt. Über Physik, Mathe und vor allem über den Weltraum lernt man einiges, was man vielleicht vorher noch nicht wusste. 

Die Handlung hat mir gut gefallen. Zwar hatte das Buch einige Längen, die mich aber nicht so sehr gestört haben. In dieser Geschichte erfährt man viel Hintergrundwissen und man bekommt detaillierte Beschreibungen . 

Die Geschichte wird aus der Sicht von Alex geschrieben. Besonders gut hat mir dabei gefallen, dass man so mit ihm mitfühlen konnte und auch seine Weiterentwicklung besser verfolgen konnte. Somit war der Schreibstil grandios. Der Autor konnte so viel Gefühl in diese Worte legen. Respekt! 

Die Kapitellängen waren sehr lang, aber es gab einige Absätze, wo man pausieren konnte. 

Nun zum Ende . Das Ende hat mich ,trotz den einigen Details am Anfang, geschockt und traurig sein lassen. Ich konnte jede Handlung nachvollziehen, doch deswegen war ich nicht weniger traurig. 
Auch wenn die Haupthandlung nach dem Ende geendet hat, würde ich doch gerne wissen, wie es mit unseren verbleibenden Protagonisten weitergeht.


Insgesamt möchte ich euch das Buch wirklich ans Herz legen. Das Buch war voller Gefühle. Es war lustig, traurig und schrecklich berührend. Ich hoffe der Autor schreibt noch ganz viele tolle Bücher. 

Zum Schluss möchte ich gerne noch dem Blanvalet Verlag danken, der mir das Buch freundlicherweise zugeschickt hat und mir somit ein super tolles Buch gegeben hat, welches ich sicher nochmal lesen werde.  


Bewertung :